Als nächstes...

17.02.15
Jahreshauptversammlung (nur für Mitglieder)
Celle, Kunst&Bühne

 

Interessante Downloads

Aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltungen der Neuen Jazz Initiative Celle

+ 17.02.15 - Jahreshauptversammlung (nur für Mitglieder)
Celle, Kunst&Bühne

Beginn: 19:00 Uhr
Eintritt: frei

+ 20.02.15 - Konzert mit der Jugendjazzband "Sophie(l) zum Thema Jazz"
Celle, Kunst & Bühne

Sextett aus Celle

Wir sind ein junges Sextett aus Celle, welches seit Anfang 2012 existiert. Wir bestehen aus unserer Sängerin und Namensgeberin Sophie Lindmüller, dem Saxophonisten Moritz Aring, dem Pianisten Joschua Claassen, dem Gitarristen Paul Tollemer sowie seinem Bruder Frédéric "Derf" Tollemer und dem Schlagzeuger Philip Dornbusch.

Bis auf Paul, sind wir alle ursprünglich KAVG-Schüler gewesen und haben uns damals zusammen gefunden, um ein paar bekannte Jazzstandards zu "jamen", damals noch ohne Paul dafür aber mit Jonas Maenicke an der Trompete, welcher uns leider nach einiger Zeit aufgrund der zeitlichen Belastung durch sein Studium wieder verlassen musste.

Daraufhin haben wir unseren Stil, auch dank der nun vorhandenen Gitarre, welche den Rhythmusgruppensound veränderte, um Funk und Soul erweitert. Das bisher fast ausschließlich jazzige Repertoire vergrößerte sich in der folgenden Zeit um Stücke von z.B. Amy Winehouse, The Jackson Five oder Kool & The Gang.

Inzwischen sind jedoch auch einige von uns selbst als Komponisten in den unterschiedlichsten Genre für unsere Band tätig geworden. Wir haben von "klassischen" Jazzstandards über Modern Jazz mit teilweise sphärischen Klängen und komplizierten rhythmischen Überlagerungen bis hin zu unseren sogenannten "Krachern", welche die Stimmung aufheizen, alles zu bieten.

Beginn: 20:00
Eintritt: 10,-/5,-

+ 06.03.15 - Session
Celle, Kunst&Bühne

Beginn: 19:00 Uhr
Eintritt: frei

+ 21.03.15 - Konzert mit Sidney Ellis & Her Midnight Preachers (NJIC in Kooperation mit der Stadt Celle)
Celle, Kunst&Bühne

Sydney Ellis & her Midnight Preachers

Sydney Ellis, 1947 in West Virginia geboren und aufgewachsen in Cleveland, Ohio, begann 1991 ihre Karriere in Los Angeles, wo sie in verschiedenen Gruppen als Frontsängerin auftrat. 1994 gründete sie als inzwischen brillante Interpretin des Blues, Classic Jazz und Gospel  ihre eigene Band und tourte mit dieser in über 300 Clubs rund um L. A. Seit 1995 hat sie in 25 Ländern über 1000 Konzerte gegeben.

Ihre große Vorliebe ist das Singen und Weltreisen. Sydneys Stimme hat diese unverwechselbaren Blues Eigenschaften, wobei all ihre Kompositionen von ihrer afro-amerikanischen Herkunft beeinflusst sind und so ihren unverwechselbaren einmaligen Charakter erhalten. Schließlich entstand der "Blues" aus einer Verknüpfung von westafrikanischen Musiktechniken, Rhythmen und über 400 jährigen Traditionen, den kulturellen Anpassungen und Veränderungen in Verbindung mit europäischen Musikinstrumenten.

Egal, ob es nun Blues oder Jazz genannt wird, ob es aus New Orleans, Chikago oder irgendwo anders herkommt, es kommt daher, woher Sydney Ellis kommt und sie kommt immer zurück.

Zu Sydneys Repertoire gehören Lieder von über 40 verschiedenen Künstlern. Zu denen, die sie inspiriert haben, gehören Dinah Washington, Nina Simone, Elmore James, Louis Armstrong, Nat King Cole und Bessie Smith.

weitere Infos:

 

http://www.sydneyellis.com/

 

Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 15,-/10,- - Vorverkauf: 12,-

+ 10.04.15 - Konzert "Pure Desmond" aus Hamburg
Celle, Kunst & Bühne

Lorenz Hargassner - saxophone
Johann Weiß - guitar
Christian Flohr - bass
Sebastian Deufel - drums
Selbst Menschen, die nur wenig mit Jazzmusik in Berührung gekommen sind, horchen bei diesem Evergreen im
Fünfviertel-Takt auf. „Take Five“ – vom Dave Brubeck Quartet, einem der wenigen Jazz-Welthits und durch Coverversionen von Quincy Jones bis Al Jarreau immer wieder neu beseelt. Die Komposition wurde geschrieben von Paul Desmond (1924-1977), dessen Saxophon sich bei der Original-Aufnahme aus dem Jahr 1959 ein eindringliches Wechselspiel mit dem Pianisten Dave Brubeck lieferte.
pure desmond – Auf den Sound-Spuren des Take-Five-Schöpfers bewegt sich das gleichnamige Quartett aus Lorenz Hargassner (Saxophon), Johann Weiß (Gitarre), Christian Flohr (Bass) und Sebastian Deufel (Schlagzeug) mit seinem Debüt „When Lights Are Low“ bei Minor Music.
Der reine Desmond: Das ist wunderbar entspannter Modern Cool Jazz im Geiste des legendären Altmeisters, der als Mitglied im Dave-Brubeck-Quartet bekannt wurde, der als herausragender Komponist sowie Bandleader jedoch ein noch viel reicheres Oeuvre geschaffen hat.
„Der Hauptgrund für mich, mit dem Studium des Alt-Saxophons zu beginnen, waren Aufnahmen des Paul-Desmond-Quartets“, sagt Lorenz Hargassner (Jahrgang 1978), „sein Ton war voller Schönheit, so elegant und gleichzeitig so bescheiden.“ Im Fall des gebürtigen Wieners eine späte Liebe mit nachhaltigen Folgen. Nachdem er als Autodidakt seit Kindertagen Klavier, Flöte und Klarinette gespielt hatte, wechselte Hargassner erst mit 20
Jahren professionell zum Saxophon – und begann sein Studium an der Musikhochschule Hannover. Ständiger Begleiter oder vielmehr leuchtender Fixstern auf der Suche nach dem eigenen Klang: Paul Desmond.
Es ist ein Klang mit besonderer Sogwirkung, für den der Name Desmond steht: organisch fließend, ungeheuer konzentriert, voller melodischer Raffinesse. Cool gespielter Jazz in klaren Strukturen. In Abgrenzung zu allem vordergründig Hitzigem oder leer laufender Experimentierwut. Was nicht weniger Leidenschaft bedeutet. Im Gegenteil. Es ist Musik, die aus einem angenehmen Dämmerlicht aufsteigt und dabei ihre lang anhaltende Strahlkraft entwickelt.

Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 15,-/10,-

+ 25.04.15 - Jugendjazztag
Celle, Kreistagssaal

Beginn: 15:00 Uhr
Eintritt: frei

+ 08.05.15 - Session mit Mondell Jazz Syndicate Celle
Celle, Kunst&Bühne

Beginn: 19:00 Uhr
Eintritt: frei

+ 10.05.15 - Muttertagsjazz mit der Celler Jazz Connection
Hof Wietfeldt, Celle-Bennebostel

Beginn: 12:00 Uhr
Eintritt: 15,-/10,-

+ 13.06.15 - Streetparade: NJIC mit der Savannah Jazzband aus Celle und Sydney Ellis (USA)
Celle - Altstadt

Beginn: 18:00 Uhr
Eintritt: frei

+ 26.06.15 - Session mit Dima Mondello Jazz Syndicate Celle
Celle, Kunst&Bühne

Beginn: 19:00
Eintritt: frei

Eintritt für Schüler und Mitglieder ermäßigt (siehe Tabelle),
jugendliche Mitglieder haben freien Eintritt.

 

Veranstaltungen der Big Band Celle

Neue Veranstaltungen mit der Big Band Celle sind in Planung.